Kurz und knapp:
Seine ersten Rapversuche liegen schon über 1
6 Jahre zurück. In der Zeit bis heute hat er sich stehts weiterentwickelt und diverse Projekte auf die Beine gestellt. Sei es mit 3-Sächser, Zuger Shuger, yaheard oder seinen Solo Cds. Er ist einer der bekanntesten Köpfe des Zuger Hiphops und hat so viele durch sein Schaffen inspiriert.

Etwas länger:
Die ersten Rapversuche von Tomahawk liegen schon über 1
6 Jahre zurück. Inspiriert vom amerikanischen Hip Hop und von den ersten deutschen Sachen die er hörte fing er an seine Freizeit mit Hip Hop zu gestalten und Reime zu schreiben. Unzählige Sessions fanden statt. 1999 lernte er die Mcs Freeze und Rikk, die aus dem Kanton Luzern kommen, kennen und man schloss sich ca. im Jahr 2001 mit Dj Slice und Kniss Beatz zu der Crew 3-Sächser zusammen. Was folgte waren Auftritte in der ganzen Schweiz und das Release des ersten Tonträgers «Wievill!?» Der Videoclip dazu wurde überraschend häufig beim Musiksender Viva gespielt. Da Tomahawk jedoch auch den Drang hatte Solo Projekte zu verwirklichen, veröffentlichte er im Jahre 2003 den Tonträger «Hawk am Set».  Auch sein  Videoclip dazu fand beim Musiksender Anklang und Tomahawk wurde zu Interviews eingeladen. Nach diversen Features auf Mixtapes und Gastauftritten bei anderen Künstler, beschlossen die 3-Sächser erneut eine Cd zu machen. Diese kam im Jahr 2005 auf den Markt. Im selben Jahr löste sich jedoch diese Gruppe auf, da sich jeder seinen eigenen Projekte widmen wollte. Nun bildete Tomahawk mit seinen Kollegen Fresh N Frisk die Crew Zuger Shuger. Im Jahre 2005 realisierte man gemeinsam die Web EP «Mier versüessed dis dasi!» Durch das Gründen des  Hip Hip Kollektivs yaheard wurde das Schaffen von Tomahawk noch vielfältiger und produktiver. Im September 07 kam die erste Tomahawk Scheibe auf Album länge auf den Markt. Diese trägt den Titel «Maa vo de Schtund».
Im 08 legte Tomahawk mit dem gratis Mixtape «Ziit zum guet Nacht säge» noch einen drauf.
Danach folgte das yaheard Crew Album «Fokus», die EP «Markiert» ebenfalls mit den yaheard Mitgliedern und dann im September 2011 sein 2tes Solo Album «Hürdespringer»


Zusätzliches:
Tomahawk ist nicht nur auf der Bühne aktiv, sondern war auch schon in Schulen um Hiphop Vorträge zu halten, konnte mit seinen Reimen in diversen Projekten der Stadt Zug mitwirken und moderierte vier Jahre die Hip Hop Sendung «Reimstund» auf Radio 3fach.

Speziell für die Zuger Messe 07 wurde eine Cd aufgenommen mit drei Tracks zum Thema Alkohol Prävention und im Jahr 2011 gab er mit dem Track «Gib mer d' Hand» einen Beitrag an das «Gemeinsam gegen Gewalt» Projekt des Kantons Zug. Sein Rap wurde von vielen Kindern und Jugendlichen umgesetzt und Live aufgeführt. Auch für Auftritte mit Live Band ist er zu haben. So wurde exklusive für das VielJazz Festival in Zug einen Auftritt mit einer Jazz Band realisiert.


Tomahawk im Web:

www.mctomahawk.ch
www.myspace.com/mctomahawk
www.yaheard.ch
www.myspace.com/yaheardmovement

 

Hier war Tomahawk schon auf der Bühne:
Galvanik Zug / I45 Zug / Schüür Luzern / ABC Luzern / Boa Luzern / Funk am See Luzern / Treibhaus Luzern / Wärchhof Luzern / Palais Xtra Zürich / Dynamo Zürich / Rote Fabrik Zürich / Kulturwerk 118 Sursee / Polenta Jam Graubünden / Heimat Berneck / Grabenhalle St. Gallen / Neuwiesenhof,Winti / Sommercasino Basel / Kulturrampe Bubikon / Remise Wil / Kitchenclub Arosa / Flösserplatz Aarau / Bierhübeli Bern / Casino Zug……

Discografie

Tomahawk

2011 - Tomahawk «Hürdespringer»

2010 - Frisk «A jedem Tag verdient» 3 Feature
2009 – Freshe «Unikat» Album 1 Feature
2008 – Cake & Frisk «Up N Down» EP 1 Feature
2008 – Tomahawk «Ziit zum guet Nacht säge» Mixtape
2007 – Tomahawk Album «Maa vo de Schtund»
2007 – Fresh N Frisk EP «Mier sind da» 1 Feature
2007 – Kasp EP «I de Tüfi verankert» 1 Feature
2006 – D-One Album «Greedy» 1 Track
2005/06 – Flava Flakes Mixcd 1 und 2 je 2 Tracks

2004 – Emm Ep «Emm für Musig» 1 Feature
2003 – Hawk am Set Ep
2002 – More Compilation Beitrag 1 Feature

 

Mit yaheard
2010 - yaheard session 1 «Markiert»
2010 – yaheard «Fokus» Album
2009 – yaheard «2006 – 2009» Free Album

Mit Zuger Shuger
2008 – Zuger Hiphop Delikatessen Cd  1 Track
2006 – yaheard „Hesch ghört?“ Mixtape
2005 – Mer versüessed dis dasi! EP


Mit 3-Sächser
2002 – Wievill EP
2002/05 – Hiphop Store Compilation Beitrag 1 Track
2004 – 6003 Clikk Album 1 Track
2005 – Xantihpus Album 1 Track
2005 – D-One Platte 1 Track
2005 – 1, 2, 3 EP
Exclusiv Tracks auf 3 Lionkingz Mixtapes